Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Kein Mindestbestellwert

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

KontaktKatalog Filialen
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €

Treppenschutzgitter

(8 Artikel)

Meine zuletzt angesehenen Artikel

Mehr anzeigen

Ein Treppenschutzgitter schützt Dein Baby

Treppen üben auf Babys und Kleinkinder eine enorme Anziehungskraft aus. Was mag sich da am anderen Ende verbergen? Wie komme ich dorthin? Leider können sie die Gefahren noch nicht abschätzen, die mit einem Auf- oder Abstieg verbunden sind. Daher solltest Du zum Schutze Deines Babys ein Gitter vor der Treppe anbringen. Treppenschutzgitter lassen sich auf jede Treppensituation anpassen und versperren Deinem Baby zuverlässig den Zugang zu den Stufen.

Was muss ich beim Treppenschutzgitter beachten?

  • Maße: Das Treppenschutzgitter sollte mindestens 65 cm hoch sein. So kannst Du sicher gehen, dass Dein Liebling nicht darüber klettern kann.
  • Gitterstäbe: Babys und Kleinkinder versuchen ihren Kopf durch die Gitterstäbe zu schieben. Achte darauf, dass der Abstand zwischen den Gitterstäben nicht mehr als 6,5 cm ist.
  • Material: Dieser Punkt ist sehr wichtig, da die meisten Kinder sowohl mit den Händen, als auch mit dem Mund alles erkunden wollen. Deshalb sollte das Material auf jeden Fall frei von schädlichen Stoffen und Lacken sein.
  • Auto-Close-Funktion: Diese Funktion sorgt dafür, dass Gitter sich von alleine wieder schließt. So weißt Du, dass das Treppenschutzgitter auf jeden Fall immer geschlossen ist.

Wie bringe ich meinem Kind das Treppensteigen bei?

Erst wenn Dein Kind alt genug ist und Du dabei bist, solltest Du Dein Baby langsam an die Treppe heranführen. Fördere den Drang Deines Kindes ruhig, denn nur so lernt es, wie es sicher alleine die Treppe rauf und runter kommt. Nimm es an die Hand und übe zunächst den Aufstieg, Stufe für Stufe, einen Fuß nach dem anderen. Zeige ihm wie es höhere Stufen und das Treppengeländer nutzen kann, um sich Halt zu verschaffen. Am besten stehst Du hinter Deinem Kleinen, um es im Notfall direkt auffangen zu können. Den Abstieg übst Du indem Du Dein Kind rückwärts die Stufen hinabsteigen lässt, wieder einen Fuß nach dem anderen. Festhalten kann es sich an den höheren Stufen oder am Treppengeländer. Der nächste Schritt ist dann der vorwärts gerichtete Abstieg. Schon bald wird Dein Kind ganz selbstständig Treppensteigen können.

Diese Website setzt Cookies auf Deinem Endgerät. Erfahre mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhältst Du auch Informationen darüber, wie Du die Cookie-Einstellungen ändern kannst. Wenn Du fortfährst oder auf "Akzeptieren" klickst, willigst Du in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.