Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Kein Mindestbestellwert

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

KontaktKatalog Filialen
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €

Babywaagen & Luftbefeuchter

(6 Artikel)
zurück
Seite 1 von 1
nächste

Meine zuletzt angesehenen Artikel

Mehr anzeigen

Daheim schnell und einfach das Gewicht bestimmen: Babywaagen

Viele Eltern machen sich Sorgen, ob sich ihr Baby richtig entwickelt. Gerade bei Frühchen, Babys die öfter mal krank sind oder wenig Nahrung zu sich nehmen ist es wichtig, dass man regelmäßig das Gewicht kontrolliert. So kannst Du sicherstellen, dass Dein Baby genug Nahrung zu sich nimmt und auch an Gewicht zunimmt. Um dies einfach und bequem Zuhause machen zu können und nicht jedes Mal zum Kinderarzt gehen zu müssen, ist es sinnvoll sich eine Babywaage zu kaufen. Mit ihr kannst Du das Gewicht und den Entwicklungsstand Deines Lieblings stets im Auge behalten.

Was muss ich beim Kauf einer Babywaage beachten?

  • Sicherheit: Damit Du Dein Liebling sicher wiegen kannst und es nicht rausfallen kann, ist es wichtig, dass der Untergrund ergonomisch und leicht gewölbt ist. Stelle die Waage immer auf einen festen Untergrund, damit sie nicht umfallen kann.
  • Messgenauigkeit: Gerade bei Babys macht es viel aus, ob sie 100 Gramm mehr oder weniger wiegen. Deshalb solltest Du nur ein Modell kaufen, bei dem die Gewichtsangabe sehr genau ist.
  • Musik: Es kann sein, dass Dein Liebling es unangenehm findet auf der Waage zu liegen. Dabei können Modelle helfen, die sanfte Musik abspielen. Dein Kleines wird beruhigt und Du kannst es in Ruhe wiegen.
  • Tara-Funktion: Mit dieser Funktion kannst Du das angezeigte Gewicht wieder auf null stellen. Wenn Du eine Decke unter Dein Baby legen möchtest, kannst Du einfach mit der Tara-Funktion das Gewicht der Decke löschen. So kann das Gewicht Deines Lieblings noch genauer ermittelt werden.

Wozu brauche ich einen Luftbefeuchter?

Die optimale Luftfeuchtigkeit im Babyzimmer liegt zwischen 40% und 60%. Oft ist die Luftfeuchtigkeit allerdings unter 40%. Das kann gerade bei Babys und Kleinkindern zu gesundheitlichen Problemen führen. Da ihr Immunsystem noch nicht sehr stark ist, sind sie anfällig für Infektionen. Die trockene Luft lässt die Haut und die Schleimhäute austrocknen. Außerdem können die Augen trocken werden oder auch anschwellen. Zu trockene Luft führt auch zu Müdigkeit und Atemwegsbeschwerden. Um dies zu vermeiden, ist es sinnvoll einen Luftbefeuchter in das Kinderzimmer zu stellen. Dieser sorgt dafür, dass die Luftfeuchtigkeit steigt und das Raumklima besser wird.

Auf was muss ich bei einem Luftbefeuchter achten?

  • Lautstärke: Damit Dein Liebling gut schlafen kann, solltest Du darauf achten, dass das Modell möglichst leise ist. Dafür eignen sich Modelle mit Ultraschall besonders gut.
  • Raumgröße: Je größer der Raum ist, desto mehr Wasser muss in die Luft abgegeben werden. Achte beim Kauf darauf, für welche Raumgröße das jeweilige Modell geeignet ist.
  • Energieverbrauch: Schau beim Kauf auch auf den Energieverbrauch der Modelle. Manche Modelle schalten sich automatisch ab, wenn der Wasserbehälter leer ist und sparen so an Energie.
Diese Website setzt Cookies auf Deinem Endgerät. Erfahre mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhältst Du auch Informationen darüber, wie Du die Cookie-Einstellungen ändern kannst. Wenn Du fortfährst oder auf "Akzeptieren" klickst, willigst Du in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.