Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Kein Mindestbestellwert

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

KontaktKatalog Filialen
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €

Baby-Walker

(13 Artikel)

Meine zuletzt angesehenen Artikel

Mehr anzeigen

Was ist ein Babywalker?

Babys wachsen sehr schnell. Die Zeit bis Dein kleiner Liebling zu krabbeln beginnt, wird für Dich wie im Flug vergehen. Bis es jedoch zu den ersten selbstständigen Schritten kommt dauert es noch ein bisschen. Um Deinem Baby schon früh das Laufen näher zu bringen sind die Babywalker, oder auch Gehfrei genannt, perfekt geeignet. Dein Baby wird in den Sitz hineingesetzt, angeschnallt, und schon kann es das erste Mal alleine laufen. Die leichtgängigen Rollen erleichtern die ersten Schritte. Gleichzeitig wird Dein Baby durch den Sitz in einer aufrechten Position gestützt. Oft sind auch verschiedene Spielzeuge auf den kleinen Tischchen angebracht. Bunte Knöpfe, blinkende Lichter und lustige Geräusche sorgen für noch mehr Spielspaß.

Ab welchem Alter können Babys den Babywalker benutzen?

Jedes Baby entwickelt sich anders. Die meisten Babys können ab 6 Monaten mit der Laufhilfe die ersten Schritte machen. Wichtig ist dabei, dass Dein Baby bereits selbstständig sitzen kann und auch sein Köpfchen selber halten kann. Achte bei dem Kauf auf die Altersangaben. Es ist wichtig, dass Du Dein Kind nicht zu früh in den Gehfrei setzt.
Sobald Dein Baby selbstständig stehen kann und sich an Gegenständen wie Tischen und Stühlen hochziehen kann, solltest Du es nicht mehr in den Gehfrei setzen. Ab diesem Moment lernt es bereits den eigenständigen Gang. Dadurch wird langsam die, zum aufrechten Laufen nötige, Muskulatur aufgebaut.

Was ist bei der Benutzung des Babywalkers zu beachten?

  • Achte darauf, dass Dein Baby mit dem Gehfrei nicht in der Nähe von Stufen und Treppen unterwegs ist. Hier können Schutzgitter helfen, um einen Sturz zu vermeiden.
  • Babywalker können mit etwas Übung eine Geschwindigkeit von bis zu 10 km/h erreichen. Sei stets in der Nähe um Dein Baby im Blick zu haben und zu verhindern, dass es zu schnell wird und gegen Tische und Türen stößt.
  • Die Höhe des Sitzes ist verstellbar. Stelle die Höhe so ein, dass Dein Baby den ganzen Fuß aufsetzen kann und nicht nur mit den Zehenspitzen den Boden berührt.
  • Zu langes Laufen mit dem Babywalker kann zu Fehlstellungen von Fuß und Wirbelsäule führen. Lasse Dein Baby deswegen nicht zu lange damit laufen. Mehrmals am Tag für einige Minuten reicht völlig aus.
  • Durch die aufrechte Haltung kommt Dein Baby an Gegenstände, an die es davor nicht kam. Entferne alle gefährlichen Gegenstände in Greifhöhe.
  • Behalte Dein Baby immer im Auge.
Diese Website setzt Cookies auf Deinem Endgerät. Erfahre mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhältst Du auch Informationen darüber, wie Du die Cookie-Einstellungen ändern kannst. Wenn Du fortfährst oder auf "Akzeptieren" klickst, willigst Du in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.