Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 0800 20 60 30

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

KontaktKatalog Filiale
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €

Schlummerlicht

(45 Artikel)
zurück
Seite 1 von 1
nächste

Schlummerlicht für Babys: Keine Chance den Monstern!

Einige Experten raten von der Verwendung eines Nachtlichts ab, andere wiederum sehen im Schlummerlicht ein vergleichsweise kleines Problem. Wenn das Baby gut schlafen kann, können auch die Eltern etwas Ruhe genießen und allen ist somit gedient. Hier bei Babywalz findest du das schönste Nachtlicht für dein Kind!

Mit dem Schlummerlicht besser schlafen

Viele Kinder schlafen mit dem Schlummerlicht besser. Sie mögen es nicht, wenn die Umgebung rund um ihr Bett komplett im Dunkeln liegt. Ein sehr kleines Baby bis zu einem Jahr oder teilweise noch älter ist hier weniger empfindlich. Die Angst im Dunkeln kommt erst, wenn das Kind Zusammenhänge herstellen kann. Dann kommt die Zeit, in der sich das Kleine vor Monstern fürchtet. Die lauern aber auch überall! Im Schrank und unter dem Bett, hinter dem Kissen und auf der Kommode. Dort hinten, hinter dem Blumentopf! Sehr viele Eltern kennen das abendliche Ritual und müssen im ganzen Zimmer nachschauen, dass sich auch ja kein Monster versteckt hält. Natürlich geht das nur, wenn das Kind dabei ist und sich selbst von der Ungefährlichkeit überzeugen kann. Doch was, wenn das Mini-Monster herauskommt, sobald der Papa die Tür zugemacht hat? Hier hilft ein Schlummerlicht mit LED, das den Raum nur wenig erhellt. Zumindest zum Einschlafen ist es sinnvoll, ein solches Schlummerlicht aufzustellen. Schläft dein kleiner Schatz dann friedlich, kannst du das Licht getrost ausstellen. Zusammen mit einem Babyphone, durch das du dein Kind hören kannst, wenn es doch wach werden sollte, bietet solch ein Nachtlicht eine wunderbare Möglichkeit für dein Baby, auch allein zur Ruhe zu kommen. Teilweise wird geraten, besser auf ein Schlummerlicht zu verzichten, weil die Augen des Kindes nachts eine Erholung bekommen sollten. Durch den Lichtschein würde sich das Auge nicht entspannen, Kurzsichtigkeit würde gefördert. Wer darauf bezogen noch Bedenken hat, kann das Schlummerlicht so einstellen, dass es dem Baby nicht direkt aufs Gesicht leuchtet. Außerdem gibt es verschiedene Modelle, die tatsächlich nur einen sanften Schimmer im Zimmer verbreiten.

Welches Schlummerlicht sollst du bloß wählen?

Ein Schlummerlicht mit LED verbraucht nur wenig Strom - damit kannst du auch die Bedenken der Großeltern gegen das Nachtlicht ganz einfach zerstreuen. LED halten zudem sehr lange, sodass du in der Babyzeit deines Kindes kaum neue Leuchtmittel benötigen wirst. Wähle ein Schlummerlicht, das nur wenig Licht spendet, das sich gut ins Zimmer und die vorhandene Einrichtung einpasst und das deinem kleinen Schatz gefällt. Sind die Kinder schon größer, können sie natürlich auch selbst sagen, was ihnen gefallen könnte und welches Schlummerlicht das für sie beste ist. Lass deine Kinder doch eine Art Hitliste aufstellen und wähle danach anhand verschiedener Kriterien das beste Modell aus. Das Nachtlicht kann eine Ergänzung zur vorhandenen Lampe sein oder auch im Set mit der neuen Lampe für das Kinderzimmer gekauft werden. Finde bei uns die schönsten Modelle namhafter Hersteller und erfreue dich und dein Kind mit einem Nachtlicht, welches sanft Licht spendet und die bösen Monster vertreibt.

übrigens: Es ist besser, ein kleines Licht in der Nacht anzulassen, als sich mit dem Kind immer wieder auf die Diskussion um das Ausschalten der Lampe einzulassen. Hier können Eltern nur verlieren!