Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Kein Mindestbestellwert

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

KontaktKatalog Filialen
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €

Buggys

(0 Artikel)
Ihre Suche ergab leider keine Treffer.Zurück.
Mehr anzeigen

Was ist ein Buggy?

Ist Dein Baby mittlerweile zu groß für den Erstlingswagen und auch das Tragen des Babys kaum mehr möglich, dann ist es an der Zeit für einen Buggy-Kinderwagen. Der Buggy zeichnet sich durch sein geringes Gewicht und ein kompaktes Faltmaß aus. Sobald Dein Baby in der Lage ist selbstständig zu sitzen, was ab ca. 6 Monaten der Fall ist, darf es in einem Buggy mitfahren. Im Sitzen darf dann Dein Kind neugierig die Welt beobachten. Viele Buggys verfügen über verstellbare Rückenlehen, die sich bis in die Liegeposition verstellen lassen.

Auf was solltest Du bei einem Buggy achten?

Gewicht: Wähle für Dein Kind einen Buggy, der zwar leicht ist, aber auch ausreichend Stabilität bietet. Um ein gutes Handling zu garantieren, sollte er jedoch nicht schwerer als zehn Kilogramm sein.

Räder: Die Räder sollten nicht zu hart sein, damit Dein Baby im Buggy nicht jede kleine Unebenheit des Weges sofort am ganzen Körper spürt; gummierte Räder erhöhen den Fahrkomfort. Insbesondere auf Kieswegen und anderen unebenen Untergründen ist es sinnvoll, wenn sich die Räder feststellen lassen.

Gurte: Achte auf gut gepolsterte Gurte, die ein Kleinkind nicht ohne Weiteres lösen kann. Besonders sicher und bequem sind Fünfpunkt-Gurtsysteme.

Faltbarkeit: Achte auf das Faltmaß und überprüfe, ob der Buggy so in Dein Auto passt.

Griffe: Für mehr Komfort sollten sich die Schiebegriffe verstellen lassen. So können beide Elternteile ihre Kinder im Buggy bequem und ohne Rückenschmerzen schieben.

Liegeposition: Da viele Kinder noch bis ins Kindergartenalter tagsüber ein Nickerchen machen, solltest Du beim Kauf eines Buggys auf eine verstellbare Rückenlehne achten. In der Liegeposition können die Kleinen bequem schlummern.

Buggy oder Sportwagen?

Beide Fahrzeuge haben ihre Vor- und Nachteile, die vor der Kaufentscheidung gegeneinander abgewogen werden sollten. Der Buggy punktet mit seinem geringen Gewicht und seiner Flexibilität. Er lässt sich im Handumdrehen zusammenklappen und ist besonders für die Stadt durch seine Wendigkeit prädestiniert. Im Gegensatz dazu sind Sportwagen etwas sperriger. Dafür punkten sie mit mehr Komfort und Qualität. Die luftgefüllten Reifen bieten nicht nur den Kleinen sondern auch den Eltern ein angenehmes Fahrgefühl.

Diese Website setzt Cookies auf Deinem Endgerät. Erfahre mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhältst Du auch Informationen darüber, wie Du die Cookie-Einstellungen ändern kannst. Wenn Du fortfährst oder auf "Akzeptieren" klickst, willigst Du in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.